die Nahe ist rot

Und plötzlich weißt du:
Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen
und dem Zauber des Anfangs zu Vertrauen.
MEISTER ECKHART (1260 – 1327)

Unsere Nahe

Vom Heimbergturm aus sieht man hinaus in die Welt, hinüber zum ältesten Naturschutzgebiet Deutschlands,
hinunter auf unsere 7 Hektar Schlossböckelheimer Weinbergslagen und rundherum auf Vulkangestein:
Für uns eines der schönsten Fleckchen Erde!

Vielfältiges Terroir

Vulkanausbrüche und machtvolle Erdverschiebungen haben das Terroir an der Nahe aufgewühlt und dabei mehr als 180 verschiedene Bodenformationen entstehen lassen. Einzigartig in Europa!

Schinderhannes-Turm

Zeugnis einer Legende: Deutschlands berühmtester Räuber Johannes Bückler, bekannt unter dem Namen Schinderhannes, saß 1799 im Gefängnisturm von Simmern ein.

Hildegard von Bingen

Ein magisch-mystischer Ort, die Klosterruine Disibodenberg. Hier sammelte Hildegard von Bingen Anfang des 12. Jahrhunderts nicht nur naturheilkundliches, sondern auch weinbauliches Wissen.

Deutsche Edelsteinstraße

Seit reichen Mineralienfunden im Mittelalter blüht das Handwerk um die glitzernden Kristalle in Idar-Oberstein, noch heute ein Welthandelszentrum für Edelsteine.

4-Vulkane-Blick

Vulkangestein soweit das Auge reicht: Die abgekühlte Schmelze durchzieht die Böden unserer und der umliegenden Weinberge am Felsen-, Gangels-, Mühl- und Lemberg.

Naturschutzgebiet Nahegau

Mehr als 650 Schmetterlings- und Falterarten tummeln sich rund um Schlossböckelheim und stehen beispielhaft für die Naturschönheit der mikroklimatisch bevorzugten Naheregion.

Sagenhafter Soonwald

Geheimnisvolle alte Gemäuer tief im Wald, Hügelgräber, imposante Burgen und malerische Ruinen erzählen uns von Räubern, Soldaten und Kaisern vergangener Tage.

Kollektion

Gründe, an der Nahe nicht nur Riesling anzubauen, gibt es für Christian Bamberger genug:
Die besondere Vielfalt an Bodentypen und Mikroklimata ohnehin. Neugier, Offenheit und sein
Wissen um das Potenzial, welches seine Heimat speziell den Rotweinen bietet, kommen hinzu.

Weingut

Wo Kaiser Heinrich IV. eingekerkert war, der Räuberhauptmann Schinderhannes unterschlupf fand, Vulkane die Landschaft modelliert haben, Edelsteine gefunden werden, die Nahe eine Extra-Schlaufe zieht und Schmetterlinge tänze vollführen –
da ist Christian Bamberger zu Hause.

  • not just riesling

    Vergeudetes Potenzial, wer an der Nahe ausschließlich auf Riesling setzt, wo Klima und Bodenvielfalt auch kraftvolle Rotweine und weiße Charaktersorten auf höchstem Niveau möglich machen.

  • Winzer und Ackerer

    Als New York knapp 1.500 Einwohner zählt und Australien ein noch nahezu unbesiedelter Kontinent ist, beginnen die Bambergers an der Nahe Wein anzubauen.

  • Nahe meets Rheinhessen

    Der Grundstein für Christian Bambergers Existenz und sein Familienweingut, das zwei Regionen vereint, wird gelegt: Wolfgang von der Nahe trifft Irmtraud aus Rheinhessen.

  • 14 Generationen

    Mit der Geburt von Christian fällt der Startschuss für die 14. Winzergeneration im Hause Bamberger. Auf den über Jahrhunderte gesammelten Erfahrungsschatz baut er heute mit frischen Ideen auf.

  • The american way of wine

    Christian Bamberger absolviert ein Winemaking Internship im Napa Valley und an der University of California in Davis. Diese Zeit prägt ihn und insbesondere die Stilistik seiner Rotweine nachhaltig.

  • Intermezzo BanCario

    Nach dem Studium zum Dipl.-Kfm. an der Universität Mainz schließt Christian Bamberger seinen Exkurs in die Welt der Finanzen als Certified International Investment Analyst in Frankfurt ab.

  • Back to the roots

    Die Familie ruft Christian Bamberger zurück ins elterliche Weingut in Bad Sobernheim, wo er jetzt gebraucht wird.

    *In memoriam Irmtraud Bamberger*

  • Cool Climate

    Zu den bestehenden 5 ha der Bambergers an der Nahe und in Rheinhessen kauft Christian 7 ha Top Terroir-Lagen in Schlossböckelheim 300m über NN hinzu.

  • Newcomer auf Erfolgsspur

    Aus Überzeugung anders handeln als der Rest, experimentierfreudig, mit Ehrgeiz und Anspruch: Christian Bambergers persönlicher Weg des Weinmachens beginnt Früchte zu tragen.

Probierpaket

Das erste Date: Liebe? Kribbeln? Frust oder Freundschaft?
Christian Bamberger hat drei Kennenlern-Pakete geschnürt, die eine lange und harmonische Wein-
Beziehung einläuten mögen.

CBeveryday

  • 2013 SORGENFREI trocken*
  • 2012 Schlossb. Riesling trocken
  • 2013 Sauvignon Blanc trocken
  • 2013 2x Merlot Blanc de Noir tr.
  • 2012 Spätburgunder trocken
  • 2011 MACHTLUST trocken

*-ausverkauft-

49,- € frei Haus
Bestellen

CBmix

  • 2013 SORGENFREI trocken*
  • 2013 NACHHALL trocken
  • 2013 2x Merlot Blanc de Noir tr.
  • 2011 MACHTLUST trocken
  • 2011 STRAHLKRAFT trocken
  • 2010 Cuvée »S« trocken CB7

*-ausverkauft-

59,- € frei Haus
Bestellen

CB7

  • 2010 Cuvée »S« trocken CB7
  • 2011 Riesling vom Vulkangestein trocken CB7
  • 2011 Weißburgunder v. Vulkangst. trocken CB7
  • 2012 Spätburgunder trocken CB7
  • 2011 Cabernet Dorsa trocken CB7
  • 2009 Cuvée »R«-Réserve tr. CB7
119,- € frei Haus
Bestellen

Auszeichnungen

  • falstaff

    „Nominiert als Newcomer des Jahres.“

    „Deutscher Spätburgunder-Preis 2013: Paukenschlag an der Nahe. Siegespodest in Uniform: Christian Bamberger räumt alles ab.“

    „Christian Bamberger gehört ganz klar zu den Aufsteigern der letzten Jahre, und die Weinszene braucht Typen wie ihn.“

  • rüdiger kühnle, belvini.de

    „Pro Jahr verkostet das Team von BELVINI.DE über 15.000 Weine -
    wenn da eine ganze Serie von Rotweinen am ,geistigen Gaumen’
    klebenbleibt, ist dies schon eine wahre Sensation!“

    „Die Weine von Christian Bamberger sind in Deutschland eine echte
    Bereicherung der Weinkultur.“

  • wolfgang kaufholz, weinlust

    „Es ist wie es ist: ,Rocking Reds made in Germany’ und
    blitzsaubere Weißweine im ganz eigenen Stil, dabei immer
    innovativ. Christian Bamberger gehört zur Spitze der
    jungen deutschen Winzer und entwickelt sich langsam
    aber sicher mit seinem ,Merlot ist weiß’ zum Kult.“

  • antoine dubois (o-ton frankreich),
    schneeweisschen-rosenrot

    „Es gibt viele sympatischen Winzern, und Christian Bamberger gehört definitiv dazu.

    Das Arbeiten, die Freundlichkeit und die Kommunikation sind au rendez-vous.

    Die wein Komplete Kollektion ist atemberaubend.“

  • gault&millau

    „...interessanteste Neuentdeckung an der Nahe“

    „Hier will es einer wissen. Erfreulicherweise kann es hier auch einer.“

    „Selten passiert es, dass ein Winzersohn, ein Quereinsteiger, auf dem elterlichen
    Weingut, solch einen kometenhaften Aufstieg erwirkt.“

  • jan-oliver küster, weinquartier no. 7

    „CB beweist Mut mit neuen Cuvées wie ,Sorgenfrei’ und ,MachtLust’
    und zeigt vor allem, dass der Inhalt stimmt. CB macht einen der besten
    deutschen Blanc de Noirs, vom Merlot für mich sogar den besten!

    CB hat Leidenschaft und man spürt die Liebe an seiner Arbeit.“

  • markus del monego
    (master of wine und sommelier-weltmeister)

    „Christian Bamberger ist bekannt für seinen
    unkonventionellen Zugang auf die Welt der
    Weine. Frische Ideen sind für ihn Programm.“

  • thomas w. staudigl, wasserburger weingalerie

    „Für uns zählt Christian Bamberger zu den Ausnahmewinzern,
    denen guter Wein nicht gut genug ist und die sich immer
    weiter entwickeln. Seine ,Rocking Reds made in Germany’
    sollten in keinem Weinkeller fehlen.”

  • véronique donadel, donadel&fils

    „ZEN, ist das gesamte Bild vom Weingut Christian Bamberger.
    ZEN, ist der Herr des Hauses.
    ZEN, sind seine Weine: Harmonisch, tiefgründig, Charmeur,
    Gourmand, très Sexy und leidenschaftlich.

    Zen QUOI !!!!!!!!”

  • sven h. gawron, weinhaus gawron

    „Winzer mit einem großen Herz für seinen Wein und die Menschen,
    die ihn lieben. Die Qualität stimmt bei Christian Bamberger auf
    ganzer Breite. Ich denke an vom Vulkangestein geprägte mineralische
    Weißweine und kraftvolle Rotweine, die in einer ursprünglichen wilden
    Landschaft von liebenswürdigen Menschen produziert werden.“

Have a Break

Bezugsquellen

Bitte wählen Sie einen Postleitzahlenbereich: