• Kollektion CB1658

    Die klassische Kollektion des Weinguts arbeitet den vollen und reinen Geschmack der jeweiligen Rebsorte heraus und zeigt dabei ein durchweg hohes Qualitätsniveau.

    Christian Bambergers Weingutsweine stehen einerseits für Popularität und Beständigkeit. Zwei Eigenschaften, wegen derer die Stammkundschaft immer gerne wiederkehrt. Auf der anderen Seite ist es seine innovative Herangehensweise an das Weinmachen, die neue Kunden anlockt und überzeugt.

    weiterlesen

    Von trockenem Spät- und Weißburgunder bis zu feinherben und edelsüßen Rieslingen – das Sortiment lässt die traditionellen Wurzeln des Weinguts erkennen. Doch weil neue Trends auf Tauglichkeit geprüft anstatt pauschal abgelehnt werden, gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Als Beispiel sei hier der vielschichtige Sauvignon Blanc genannt, der in Rheinhessen wächst. Eine Herkunft, die Christian Bambergers Mutter ins Weingut eingebracht hat. Eben ein echter Grenzgänger, dieser Winzer!

    Probierpaket
  • Cuvée-Kollektion NEO*

    Res tota plus quam summa partium, ex quibus composita est.
    Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. (Aristoteles)

    Wir mögen das Besondere, das Neue und Einzigartige: Unsere Schlossböckelheimer Vulkangesteinslagen auf 300m NN über der Nahe schaffen die Voraussetzung für diese Cuvée-Kollektion aus klassischen Rebsorten. Sie steht für die Experimentierfreude von Christian Bamberger und zugleich für starke Charakterdarsteller auf der Wein-Bühne.

    weiterlesen

    Die weiße Cuvée SORGENFREI tanzt mit nur 11 Volumenprozent leichtfüßig auf der Zunge. Im umgekehrten Verhältnis aus Weißburgunder (70%) und Riesling (30%) gekeltert, jedoch durch den Einfluss von Eichenholz mit mehr Kraft und Struktur ausgestattet, verweilt der NACHHALL lange am Gaumen und hält die Spannung aufrecht bis zum nächsten Akt. „Endlich mal ein LICHTBLICK!“ lautet der treffende Ausruf zu einem Rosé aus Cabernets, der frisch-fruchtig über die Bühne tänzelt. Mit viel Kraft tritt die MACHTLUST in tiefem Rot aufs Parkett. Die Cuvée aus Cabernets und Merlot tritt in Konkurrenz zum Barrique-gereiften STRAHLKRAFT.

    *Nomen est omen (lat.): der Name ist ein Zeichen

    Probierpaket
  • Kollektion CB7

    Die Weine im Zeichen der 7 sind unsere größten, sie „vereinen kalifornische Fülle mit der Grandezza des Terroirs an der Nahe.“ (weinlust.de)

    7 Hektar Vulkangesteinslagen in Schlossböckelheim: Die Gelegenheit zum Kauf einiger der höchstgelegenen Weinberge an der Nahe, 300 Meter über NN, steil und klimatisch verwöhnt, lässt sich Christian Bamberger nicht entgehen. Damit läutet er im Jahr 2007 eine neue Ära seines über 350 Jahre alten Familienweinguts ein.

    weiterlesen

    Die Signaturkollektion CB7 verdient viel Aufmerksamkeit – im Weinberg und im Glas. Die komplexen, dichten und mineralischen Weine sorgen für Furore und verhelfen Christian Bamberger 2011 zur falstaff -Nominierung „Newcomer des Jahres“. Besondere Leidenschaft widmet er spätestens seit einem Winemaking Internship in Kalifornien den Rotweinen. Drei Spätburgunder und vier kraftvolle „rocking Reds made in Germany“ gilt es während einer aromatischen Entdeckungsreise im Zeichen der 7 zu probieren!

    Probierpaket
  • Merlot ist weiss

    Rote Trauben, weiß gekeltert: Mit seinem MERLOT BLANC DE NOIR hat es Christian Bamberger geschafft, sich einen festen Platz im Herzen aufgeschlossener Weintrinker zu erobern.

    Leergetrunkene Regale, lange bevor der neue Jahrgang des erfrischenden
    Exoten gefüllt werden konnte, sprechen für sich. Und auch die Fachpresse spart
    nicht mit Lob für diesen außergewöhnlichen Merlot, der wie eine Bombe
    eingeschlagen hat.

    weiterlesen

    Das Magazin essen&trinken spricht von einem „beeindruckenden Geschmackserlebnis“ und Sommelier-Weltmeister Markus del Monego (Master of Wine) schreibt: „Der aufstrebende Winzer [...] ist bekannt für seinen unkonventionellen Zugang auf die Welt der Weine. Frische Ideen sind für ihn Programm. So überzeugt sein Blanc de Noir mit einer feinen Aromenfülle, die frische Zitrusnoten mit saftiger, dezenter Beerenfrucht verbindet. Am Gaumen zeigt der Wein Schmelz und Fülle, einen Hauch Fruchtsüße und eine angenehm eingebundene Säure. Ein Wein, der sich selbst im Winter sommerlich süffig gibt und die Kälte da lässt, wo sie hingehört: vor der Haustür.“

    Probierpaket
  • STAATSEHRENPREIS 2015

    11x Gold! In der Rhein-Mosel-Halle zu Koblenz wurde Christian Bamberger der Staatsehrenpreis verliehen. Die zum Wettbewerb angestellte Kollektion des Jahres 2015 errang 11 Goldmedaillen.

    Vor allem hochklassige Spätburgunder und Cuvées auf Cabernet-Basis gehörten zu den am höchsten bewerteten Weinen des Wettbewerbs. „Es ist vergeudetes Potenzial, wenn jemand an der Nahe ausschließlich auf Riesling setzt“, so Christian Bamberger in einem Interview anlässlich der feierlichen Zeremonie. Klima und Bodenvielfalt seien ebenso prädestiniert für kraftvolle Rotweine und weiße Charaktersorten auf höchstem Niveau.

    weiterlesen

    Im Jahr 2007 hat Christian Bamberger das Weingut vom Vater übernommen, sich aufs Terroir besonnen, 7 Hektar beste Lagen in Schlossböckelheim dazugekauft und eilt seitdem von Erfolg zu Erfolg. Die Schlossböckelheimer Weinberge liegen bis zu 300 Meter über dem Meeresspiegel und bieten das heute so begehrte „cool climate“ par excellence.

    Probierpaket
  • die NaHe ist rot

    Mit 1100 Teilnehmern aus allen deutschen Anbaugebieten ist Meiningers Rotweinpreis einer der größten Rotweinwettbewerbe Deutschlands in 2016. In der Kategorie „Spätburgunder trocken“ traten 171 Bewerber an. Christian Bambergers „2013 Spätburgunder QX“ erreichte den 1. Platz.

    Seine Arbeit in den Weinbergen und Kellern des Napa Valley war stilprägend für die Rotweine, die Christian Bamberger an der Nahe entstehen lässt. Seine Cabernets zeigen Tiefe und Kraft, in den Cuvées „Machtlust“ und „Strahlkraft“ setzt er erfolgreiche Ausrufezeichen mit ebenfalls von Cabernets dominierten Cuvées.

    weiterlesen

    Christian Bambergers Spätburgunder erzielen regelmäßig Spitzenplätze bei großen Weinwettbewerben. Sie entstammen Vulkangesteinslagen auf 300m NN über der Nahe und sind von großer Dichte und Eleganz geprägt. Genau diese Eigenschaften sind es, die deutsche Spätburgunder inzwischen auf die renommiertesten Weinkarten der Welt geführt hat. Vom Basis-Spätburgunder, der mit seinem typischen Auftritt bereits vielen Kennern Freude bereitet, reicht die Bandbreite über zwei weitere Qualitätsklassen bis zum Rotweinpreissieger „QX“.

    Probierpaket